Wie kommt man zu einem Blindenführhund ?

Der Raum für zwanglosen Austausch von Belanglosigkeiten. Keine Einschränkungen der Themen, außer natürlich dass Ihr anständig bleibt.
Antworten
blindenfuehrhundsly
Beiträge: 11
Registriert: 23. November 2019 13:21

Wie kommt man zu einem Blindenführhund ?

Beitrag von blindenfuehrhundsly » 23. November 2019 13:41

:idea:

1.Der Sehbehinderte oder Blinde muss Volljährig ( 18 Jahre ) sein

2. Eine Überweisung vom Hausarzt zum Augenfacharzt

3. Beantragung eines Behindertenpass beim Sozialministeriums

4. Bestellung 2 Gutachter : Einen für die Augen und einen zur Prüfung des Allgemeinzustandes. Dieser Gutachter besucht den Sehbehinterten oder Blinden in der Wohnung und macht sich ein eigenes Bild wie selbständig die betreffende Person ist und ob sie physisch und psychisch in der Lage ist einen Hund zu halten und ihn artgerecht zu versorgen.

5. Ausstellung eines Behindertenpasses

6. Für die Befürwortung eines Blindenführhundes benötigt man mindestens einen Grad der Behinderung von 50%

7. Wenn man den Behindertenpass hat muss man einen Antrag beim Sehbehinderten und Blindenverband stellen, wo ein Mobilitätstraining beantragt wird. Der Mobilitätstrainer entscheidet dann welche Person für einen Blindenführhund geeignet ist oder nicht

Quelle : Sabine Kleist

Antworten